Rubrik: TVG Pulheim - Projekte und Aktionen

Zusammenfassung

Taubenprojekt Frechen

Wildlingprojekt Brauweiler

Igelhilfe! Aber richtig

Tiervermittlung

IfT - Internetzwerk für Tiere (extern)

Tigerschutz (extern)

Auslandshilfe (1)

Auslandshilfe (2)

"Russentiere"

Seevogel-Rettungen

Gerettete Hunde

Versuchstier-Befreiungen

LKW-Aktionen: Tiertransporte

"Ortstermin: Tierversuch..."

Köln pelzfrei 2004

Köln pelzfrei 2003

Hundeschau I

Hundeschau II

Statistik heute
(inkl. IfT)

 
Besucher
 
Seitenaufrufe
 
jetzt online

zum Demo-Counter by PrimaWebtools


Inhalts-Such&Find!

Bauanleitung für
ein Katzenschutzhaus
zum Ausdrucken

 

 

- Anzeige -

Kooperation
(mit amazon)

Wenn Sie ein Buch oder ein anderes Produkt über diese Seite bei amazon.de bestellen, kommt eine kleine Provision dem IfT - Internetzwerk für Tiere zugute. Damit unterstützen Sie die Arbeit von aktiven Tierschützern.

Bücher- Such&Find!

Hilfe für die Tiere im Ausland

"manchmal können wir sie nur noch von ihren Leiden erlösen"

 

Viele Katzen haben unsere Aktiven - Margit und Wolfgang Cleve - eingefangen, tierärztlich und unfruchtbar machen lassen. Manche Tiere mussten von ihren schweren Leiden erlöst werden wie z.B. die Katze auf dem Foto unten.

Foto: Dieser armen Katze hängt das Fell in Fetzen herunter. Das rohe Fleisch ist zu sehen...

Foto: Dieser armen Katze hängt das Fell in Fetzen herunter. Das rohe Fleisch ist zu sehen...

Wildlinge, gesunde Katzen, die sie durch den Tierarzt unfruchtbar machen lassen und ihnen (notgedrungen) wenige Tage danach wieder die Freiheit schenken, finden sie manchmal später vergiftet am Straßenrand liegen. Dann fragen sie verzweifelt: "Haben wir uns dafür die Mühe gemacht?"

Foto: Auch diese Hunde mußten unsere Aktiven schweren Herzens zurück lassen. Sie sehen einer ungewissen Zukunft entgegen...

Foto: Auch diese Hunde mussten unsere Aktiven schweren Herzens zurück lassen. Sie sehen einer ungewissen Zukunft entgegen...

Nur wenn uns zuvor die Plätze zugesichert werden, können Margit und Wolfgang Cleve die entsprechende Anzahl von Tieren mit nach Deutschland bringen! Überaus wichtig sind die vorherigen tierärztlichen Untersuchungen und Behandlungen. Nur gesunde und geimpfte Tiere dürfen ausreisen. Unsere Tierärzte wären ohnehin mit deren Krankheiten völlig überfordert.

Foto: Katzenvoliere in Calpe/Spanien

Foto: Katzenvoliere in Calpe/Spanien

Margit und Wolfgang Cleve haben in einem privaten Tierheim - in Calpe/Spanien - eine Katzenvoliere gebaut. Hier können sich Wildlinge von der Kastration bzw. Sterilisation erholen.

Foto: Margit Cleve und Hündin Bommer

Foto: Margit Cleve und Hündin Bommer

Margit Cleve mit der Hündin Bommer aus einem privaten Tierheim in Calpe/Spanien. Bommer ist nur einer der vielen geretteten Hunde, die die anstrengende Reise nach Deutschland unternehmen durften.

Bitte helfen auch Sie uns, für Tiere in Not ein Zuhause zu finden oder mit einer Futter- oder Geld-Spende

Beispiel mit Happy End: Flocky und Chiko

Flocky war dem täglichen, schweren Kampf ums Überleben kaum noch gewachsen. Zumal sie sich auch um ihren kleinen Freund Chiko kümmern musste. Margit Cleve fand sie halb verhungert und total erschöpft auf der Straße in ihrem eigenen Urin liegend.

Foto: Hündin Flocky - halb verhungert und ihm eigenen Urin liegend

Foto: Hündin Flocky - halb verhungert und ihm eigenen Urin liegend

Flocky wurde tierärztlich versorgt und geimpft - derweil Chiko sich versteckt hielt. Am Tag der Abreise sah Margit ihn durch das Fenster ihres Reisebusses traurig am Wegesrand sitzen. Sie bat den Fahrer einen Augenblick zu warten, stieg aus und holte Chiko sozusagen in aller letzter Minute von der Straße.

Sie steckte ihn in ihre große Manteltasche, in der er sich mucksmäuschenstill verhielt, so, als ahnte er was für ihn auf dem Spiel stand. Allein und auf sich selbst gestellt hatte er nicht die geringste Chance zu überleben!

Foto: Glückliche Zeiten brechen an für Chiko und Flocky

Foto: Glückliche Zeiten brechen an für Chiko und Flocky

Chiko und seine große Beschützerin Flocky haben es geschafft! Sie wurden in Deutschland sehr herzlich aufgenommen und haben im Jahr 2000 sogar an der Mischlings-Hundeschau in Pulheim teilgenommen! Das Leben kann ja so schön sein - jedenfalls ist es für diese beiden hier wieder lebenswert geworden...

Bitte helfen auch Sie uns, für Tiere in Not ein Zuhause zu finden oder mit einer Futter- oder Geld-Spende


Linktipp: Informationsforum für Tiervermittlung

Infos TIER-INFO/Tierversuchsgegner Pulheim: Die Rubrik "Tiervermittlungen - Notfälle" ist inzwischen sehr zeitintensiv und arbeitsaufwendig geworden, so dass wir uns dazu entschlossen haben, ein separates Forum einzurichten. Herzlichen Dank dafür an unser sehr aktives Mitglied Helmut Rentsch.

Obwohl nicht alle zu vermittelten Tiere, sondern ausschließlich Notfälle in unserem TI-Newsletter aufgenommen werden können, beansprucht diese Rubrik inzwischen die Hälfte des Raumes unserer TIERschutz-INFOrmationen. Wir würden uns freuen, wenn das neue "Informationsforum für Tiervermittlungen" ebenso intensiv genutzt würde. Da dort nun auch Fotos unserer Schützlinge veröffentlicht werden können, sind wir zuversichtlich, dass das Forum noch erfolgreicher werden wird.

Vorausgesetzt, dass alle mithelfen, den Link auf ihren HP-Seiten bekanntzumachen und fleißig genutzt wird. Bitte auch die Erfolge der vermittelten Tiere dort veröffentlichen. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und danken für die Unterstützung. Gerd und Trudi, Tierversuchsgegner Pulheim e.V., MENSCHEN FÜR TIERRECHTE. Link

© Tierversuchsgegner Pulheim e.V. Impressum Partnerseite: www.ift-onlinezentrale.de

zu mediazeit.de